FAMULUS Hochleistungs-Saugsystem 2300

 

Dieses Hochleistungs-Saugsystem ist speziell für den professionellen Dauereinsatz konstruiert und gebaut.

 

Robuste selbstragende Stahlkonstruktion

aus geschweißten Profilstahlrohren und selbst tragendem Profilstahlblech. Die Anlage steht frei auf Körperschall absorbierenden in der Höhe einstellbaren Gummipuffern. Die Vorderseite des Motorgehäuses ist mit einem abnehmbaren Aluminium Lochblech (A)abgedeckt.

 

Motorgehäuse, in diesem befinden sich

der Drehstrommotor, an diesem ist die Turbine direkt angeflanscht

 

der Elektroschrank mit dem automatischen Stern-Dreieck-Anlauf Sanftanlauf, der Trafo für den Steuerstrom der Fernbedienung, die Sicherheitsabschaltung über Thermorelais sowie der Betriebsstundenzähler

 

der Hauptschalter und die Bedienungsschalter für manuellen Betrieb sind an der Vorderseite im Lochblech untergebracht.

 

Durch den abnehmbaren Deckel und das abnehmbare Lochblech sind Motor und Elektroschrank leicht zugänglich.

 

 

Staubbehälter

 

Behältervolumen ca. 80 Liter

Trockenschmutz ca. 60 Liter

2 seitliche Tragegriffe und ein Griff an der Behältervorderseite erleichtern das Entleeren. Für eine komfortable Staubentsorgung kann im Staubbehälter ein Kunststoffbeutel befestigt werden.

 

Filterbehälter

 

Dieser ist über drahtverstärkte Kunststoffschläuche mit den Rohren im Ständer verbunden. Der Filterbehälter ist mit Gummipuffern mit dem Ständer verschraubt. Die Körperschallübertragung wird dadurch minimiert.

Behältervolumen ca. 80 Liter

 

Vorfilter:

Durch die seitliche Zuführung der Saugluft wird die verschmutzte Luft in rasche Drehung (Zyklon) gesetzt. Schwere Partikel bleiben im Staubbehälter ohne überhaupt den Filter zu belasten.

 

Hauptfilter:

Der Filter aus Nylon oder Feinfaser Nadelfilz ist mittels eines federbelasteten Schnellspannringes befestigt. Der Filter kann mühelos herausgenommen und gereinigt werden. Ein Waschen des Filters ist nicht nötig, auf Wunsch aber in der Waschmaschine möglich. Für eine komfortable Staubentsorgung kann im Filter ein Papierbeutel befestigt werden. Der Deckel des Staubbehälters ist nach öffnen von 3 Schnellspanner abnehmbar. Der Filtersack ist dadurch frei zugänglich. Eine Lasche am Filtersack ermöglicht es diesen im eingebauten Zustand vom Staub abzuschütteln. Der Staub fällt in den Staubbehälter und kann über diesen entsorgt werden.

 

Ständer

 

in der Ständerrückseite sind Saug und Ausblasleitungen aus Stahlrohr mittels Schellen befestigt. Zwischen Schellen und Stahlrohr verhindern Gummimanschetten die Übertragung von Körperschall.

Rohr 1: Saugrohr Gebäude zum Filterbehälter

Rohr 2: Saugrohr Filterbehälter zur Turbine

Rohr 3: Ausblasrohr für die gereinigte Abluft

Am Ständer ist der Filterbehälter mit Gummipuffer befestigt.

 

Turbineneinheit

 

Leistungsstarke Saugturbine aus Aluminium-Druckguss mit integrierter Motortemperaturüberwachung, ausgelegt für den Dauerbetrieb. Drehstrommotor und Turbine sind wartungsfrei, ein Tausch bzw. Nachfetten der Lagerung empfiehlt sich nach 20.000 Betriebsstunden. Die Aluminium-Schaufeln der Turbine sind robust ausgelegt, Staubpartikel bis 100 µ werden mühelos durchgeblasen.

Die Turbineneinheit, ist auf Gummipuffern gelagert und über drahtverstärkte Kunststoffschläuche mit den Rohren verbunden. Diese elastische Trennung verhindert, dass Vibrationen (Lärm) an die Gerätekonstruktion und das Gebäude übertragen werden.