WARUM FAMULUS?

 

Seit 1910 sind wir am Markt und ständig um den Kundenbedarf bemüht. Bewährtes wird gepflegt und dem Stand der Technik angepasst.

 

Neue Kundenwünsche werden aufgegriffen und realisiert. Seit 1950 bauen wir Staubsauger, seit 1984 Trocken- und Nass-Sauger. Seit 1995 schalten wir unsere Zentralsauganlagen auch über Funk und wir sind stolz, einer der ersten Hersteller gewesen zu sein.

 

Sie haben heute den Nutzen unserer langjährigen Erfahrung. Unsere Geräte und die Fertigung sind zusätzlich von externen Technikern geprüft. Extern geprüfte und CE konforme Staubsauger und Zentralsauger Anlagen geben Sicherheit.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

 

...AUS DER FIRMENGESCHICHTE.

 

1910

Gründung einer Reparaturwerkstatt für elektrische Geräte

 

1927

die VAEMAG (Vereinigte Alpenländische Elektro-, Maschinen- und Apparatebaugesellschaft) wird gegründet

 

1945

trotz fast vollständig zerstörter Fertigungsanlagen, Wiederaufnahme der Produktion von Elektro- und Haushaltsgeräten

 

1968

Umbenennung der Firma in FAMULUS Elektrogeräte

 

1984

Herstellung der ersten Nass- und Trockensauger

 

1995

Als einer der ersten Hersteller schalten wir unsere Zentralsauganlagen auch über Funk

 

1999

Die FAMULUS GmbH fusioniert mit der P.E.E.M. Förderanlagen Ges.m.b.H.

 

2001

SSI Schäfer GesmbH übernimmt die P.E.E.M Förderanlagen Ges.m.b.H.

 

2002

Mit April 2002 ist die Famulus GmbH wieder eigenständig.

 

2007

Famulus - Traditionsbetriebe in Graz, eine Anerkennung der Wirtschaftskammer Graz

 

2013

Unser VRS Filterrückspülsystem für Zentrale Staubsaugeranlagen wurde zur Serienfertigung freigegeben.

 

2016

Entwicklung des VRS Filterreinigung für Aschesauger und Industriesauger, nachrüstbar für alle Sauger der Serie 830.

 

2017

Absaugung für Vollautomatischen ganzjährigen 24 Stunden Betrieb.

2 Sammelbehälter werde dabei automatisch getauscht.

Der Saugbetrieb wird dabei nicht unterbrochen.

Ein Strömungssensor überwacht die Funktion an den Saugstellen. Ein Störfall wird akustisch und optisch angezeigt.

Somit ist die Betriebssicherheit 3365 Tage 24 Stunden gewährleistet.

Die rechnerische Lebensdauer des Motors und der Turbine beträgt 20.000 Stunden.

 

2017

Wasser-Vorabscheider - Heiße Luft mit glühendem Zunder und Glutstücken wird durch ein Wasserbad gesaugt.

Durch die spezielle Formgebung der Düse wird ein verstopfen verhindert und ein Maximum an Luftblasen erzielt.

Durch die große Oberfläche der Luftblasen kühlt die heiße Luft und die darin befindlichen Partikel.